Unternehmerin des Monats

WB Enns-Obfrau Ursula Gruber (links) gratuliert Sonja Haider zur Unternehmerin des Monats Februar und zur Wiederwahl als Fachgruppen Obfrau in der OÖ. Wirtschaftskammer

Kleine Gärtnerin ganz groß

Die Betreiberin der „Kleinen Gärtnerei“ in Enns Sonja Haider wurde von „Frau in der Wirtschaft“ zur Unternehmerin des Monats Februar ausgezeichnet und kürzlich wieder zur Obfrau der Fachgruppe der Gärtner und Floristen gewählt. Ein erfreulicher Anlass für die Ennser Wirtschaftsbund-Obfrau Ursula Gruber um natürlich herzlich zu gratulieren und mit der umtriebigen Landesinnungsmeisterin, die Frau Haider seit 2010 ist, zu plaudern. Frau Haider wurde von einer Freundin für die „Unternehmerin des Monats“, eine Initiative der OÖ. Wirtschaftskammer, nominiert. Sie hatte sich keinerlei Chancen als Kleinunternehmerin gegen die „Supermanagerinnen“ ausgerechnet. Umso größer war dann die Freude, als sie von der Auszeichnung erfuhr. Viele Kunden und Kundinnen gratulierten und freuen sich seither mit Frau Haider, sie ist eine Unternehmerin „zum Angreifen“. Nicht nur im Betrieb steht sie „ihre Frau“ sondern auch in der Fachgruppe. Dort wurde sie erneut zur Obfrau gewählt und damit ihre erfolgreiche Arbeit bestätigt.


Nach der Lehre in Graz, Wanderjahren in Wien und Linz sowie dem ersten eigenen Geschäft in Unterweißenbach übernahm Haider 2010 die „kleine Gärtnerei“ in Enns.  Das war und ist eine große Herausforderung, denn die Gärtnerei war in einem üblen Zustand. Seit der Übernahme wird stetig renoviert und liebevoll gepflegt. In der Funktion als Landesinnungsmeisterin  setzt sie sich vor allem für die Lehrlingsausbildung ein. „Wir müssen die Wertigkeit der Lehre weiter steigern, auch indem wir das Niveau der Ausbildung anheben.“ Aus der eigenen Erfahrung ist ihr die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein großes Anliegen. Grundsätzlich würde es Frauen als Unternehmerinnen helfen, wenn die Kinderbetreuung individueller gestaltbar wäre.


 „Ich freue mich mit Sonja Haider eine so engagierte Unternehmerin in Enns zu haben und gratuliere ihr ganz herzlich zur Wiederwahl in der Fachgruppe und zur tollen Auszeichnung“, freut sich Ursula Gruber. Der Ennser Wirtschaftsbund wünscht Frau Haider alles Gute für ihre ambitionierte Arbeit.