Corona 2020

Liebe Ennserin, lieber Ennser!

Wir erleben gerade eine sehr herausfordernde Zeit, in der Solidarität, Zusammenhalt und
Vernunft gefragt sind. Ich ersuche Sie daher um Verständnis für sämtliche Maßnahmen, die
seitens der Stadtgemeinde Enns getroffen werden und bitte Sie gleichzeitig eindringlich,
diese zum gegenseitigen Schutz auch einzuhalten!

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die momentan in verschiedenen
Aufgabengebieten besonders gefordert sind. Rotes Kreuz, Feuerwehr, soziale Dienste,
der Handel, sei es berufl ich oder ehrenamtlich, Sie alle leisten Großartiges zum Wohle
von uns allen! DANKE!!!

Seitens der Stadtgemeinde Enns wurden folgende Maßnahmen getroffen:
Das Stadtamt, inklusive der Bürgerservicestelle, ist bis auf weiteres für persönliche
Beratungsleistungen geschlossen. Selbstverständlich stehen Ihnen aber die Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter des Ennser Stadtamts für Ihre Anliegen telefonisch (07223/82181 0),
schriftlich (Hauptplatz 11, 4470 Enns) oder per E-Mail (office@enns.ooe.gv.at) zu den gewohnten Öffnungszeiten weiterhin zur Verfügung. Persönliche Serviceleistungen können nur in besonders dringenden Fällen angeboten werden. Dazu wird am Stadtamt die tatsächliche Notwendigkeit abgeklärt und bei Bedarf ein Termin vereinbart.

Die Versorgung durch Wasserwerk und Dienstleistungszentrum ist gewährleistet. Um für Notfälle gerüstet zu sein und einsatzfähig zu bleiben, wird in beiden Betrieben im Turnusdienst gearbeitet. Das heißt, es ist immer ein Reservedienst zur Verfügung.

Der Betrieb in den Schulen und Kindergärten wurde auch in Enns stark eingeschränkt. Kinder unter 14 Jahren, die zu Hause keine Betreuungsmöglichkeit haben, können an den jeweiligen Standorten der Einrichtungen beaufsichtigt werden. Der Schülerlotsendienst ist bis auf weiteres eingestellt. Die Benützung der Turnsäle und der Sporthalle ist auch für Vereine bis auf weiteres nicht mehr möglich.

Auch die öffentlichen Spielplätze mussten gesperrt werden und dürfen nicht benützt und betreten werden. Von einer vorübergehenden Schließung sind auch der Seniorenclub, die Landesmusikschule und das Museum betroffen.

Die Altstoffsammelzentren wurden ebenfalls geschlossen. Ich appelliere an dieser Stelle an die Entsorgungsmoral aller und bitte darum, in den Tonnen bei den Sammelinseln nur das zu entsorgen, was auch tatsächlich hineingehört.

Vor einer besonderen Herausforderung steht auch das Ennser Gesundheitszentrum. Alle Patientinnen und Patienten sind gebeten, nur in sehr dringenden Fällen und nur nach telefonischer Voranmeldung in die Ordination zu kommen. Im Verdachtsfall soll die Gesundheitshotline unter der Nummer 1450 kontaktiert werden. Bitte beachten Sie dazu die Informationen auf der Homepage der Ennser Hausärzte unter https://www.diehausaerzte.at/information-coronavirus.

Auch die Mitteilungen der Stadtgemeinde Enns werden laufend aktuell gehalten und können sich jederzeit ändern. Bitte halten Sie sich dazu auf unserer Homepage unter www.enns.at am Laufenden.

Ich möchte Sie noch einmal ersuchen, Verständnis für diese Maßnahmen aufzubringen und sich an die Vorgaben zu halten. Wir sind alle gefordert unseren Beitrag zu leisten. Nur gemeinsam können wir diese herausfordernde Zeit auch wirklich gut meistern.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Ihr Bürgermeister
Franz Stefan Karlinger

 

Coronavirus: Ist Ihr Unternehmen vom Coronavirus (Covid-19) betroffen? Haben Sie konkrete Fragen zu Kurzarbeit, Schließungen oder Hilfsmaßnahmen?

Finden Sie die wichtigsten Updates für Unternehmen rund um Corona:
Hier laufen sämtliche Informationen aus dem In- und Ausland zusammen.


©:WKO